Arbeiten bei Salamander

Foto der HR Leiterin von Salamander Österreich

There's no business like shoebusiness lautet die Devise. Schuhe zu verkaufen erfordert einige Qualifikationen und vor allem Leidenschaft zum Produkt. Als Leiterin der Abteilung Human Resources weiß Sanja Kajmakoska worauf es bei einer Bewerbung ankommt und wie man im "Shoebusiness" perfekt durchstarten kann

 

Es gibt immer wieder Lehrlingscastings. Was passiert bei so einem „Casting“?
Zum Casting werden KandidatInnen eingeladen, die sich aufgrund ihrer Zeugnisse und dem positiven Eindruck ihrer Bewerbungsmappe qualifiziert haben. In Gruppen bis zu 20 Interessierten werden die Jugendlichen bei diversen Übungen durch unsere Mentoren einen halben Tag lang beobachtet. Danach glauben wir zu wissen, wer zu uns passt, wer Freude an der Arbeit und den Produkten mitbringt und eine Ausbildung bei uns meistern kann und will. Die Ergebnisse werden den BewerberInnen am selben Tag in einem persönlichen Gespräch bekannt gegeben. Ebenso geben wir persönliches Feedback, ganz egal ob der Lehrling aufgenommen wird oder nicht. Dies sehen wir als soziale Verantwortung, wir geben besonders den nicht aufgenommenen Jugendlichen Tipps und Tricks wie sie es beim nächsten Mal besser machen können. 

Was erwartet die Castinggewinner?
Eine aufregende und spannende Lehrzeit mit persönlicher Betreuung und Freude am Beruf. Viele interessante Seminare und Outdoor-Tage in der Natur, bei denen wir Teambuilding und Spaß groß schreiben. Nach der Lehre gibt es auch ein Traineeprogramm mit Karrierechancen in unserem erfolgreich wachsenden Unternehmen.

Salamander Österreich hat über 380 MitarbeiterInnen. Neben gelernten VerkäuferInnen gibt es auch QuereinsteigerInnen. –Was müssen diese mitbringen um bei Salamander erfolgreich durchzustarten?

QuereinsteigerInnen müssen im Recruiting mit Persönlichkeit überzeugen. Auch wenn ein/e BewerberIn nur sechs von den acht erforderlichen Anforderungen hat, könnte genau er der richtige KandidatIn sein. Man sollte sich die Zeit für interessante BewerberInnen nehmen. Das wichtigste ist, dass der/die KandidatIn die Leidenschaft für Mode und Schuhe mitbringt und uns überzeugt, dass er in der Lage ist „on the job“ sich weiter zu qualifizieren. Wir sind überzeugt, dass gut ausgebildete und glückliche MitarbeiterInnen besser auf die individuellen Wünsche der KundenInnen eingehen und daher professioneller und zielgerichteter beraten können, auch wenn sie als QuereinsteigerIn zu uns kommen. 

Worauf legen Sie persönlich bei einer Bewerbung wert?
Das ist abhängig von der jeweiligen Stelle. Allerdings sind individuelle und kreative Anschreiben immer authentischer und beliebter als ein Standardschreiben aus der Schublade, in dem meist nur der Name ausgetauscht wird. Wenn dieser dann auch noch falsch geschrieben wird, hat der/die BewerberIn schon mit ziemlicher Sicherheit einiges an Chancen vertan. Deshalb sollte der/die BewerberIn im Schreiben auf das Unternehmen und die ausgeschriebene Stelle eingehen, damit signalisiert man dem Unternehmen schon Interesse und hat schon mal ein gutes Blatt in der Hand.

Sind Initiativbewerbungen willkommen?

Als dynamisch wachsendes Unternehmen sind wir ständig auf der Suche nach neuen ehrgeizigen und kreativen MitarbeiterInnen und Initiativbewerbungen sind immer unter karriere@salamander.at willkommen.