Schuhtyp: Norweger

 

Klassische Herrenschuhe werden gerne ihrer Herkunft nach benannt. Bestimmt kennen Sie Namen wie „Budapester“ oder „Oxford“, die jeweils eine besondere Machart und Form beschreiben.


So beschreiben auch „Norweger“ eine von dort stammende Schuhform. Ursprünglich sind sie von den Arbeitsschuhen norwegischer Fischer inspiriert. Das Besondere sind dezent gehaltene oder sogar unsichtbare Nähte und nach innen umgebuggte Schaftteilkanten.
An der Schuhspitze befindet sich eine vertikale Naht, die es auf den ersten Blick ermöglicht „Norweger Schuhe“ zu erkennen.



Die Herrenschuhe wirken robust und stabil. Man trägt rustikale Varianten gerne zu Freizeitkleidung. Ist der Schuh im Gesamtlook eleganter gehalten, kann man ihn auch zu Anzügen kombinieren. Salamander führt die Norweger Modelle von den Marken


Klassischer Herrenstyle für modische Ladies

Neuerdings gibt es den typischen Norweger-Schuh auch für Damen. Der aktuelle Trend zu Damenschnürschuhen lässt diese komfortable Schuhvariante in den Schuhregalen stärker werden. Feminine Designs und schmeichelnde Materialien bieten eine tolle Alternative zu anderen flachen Modellen wie Ballerinas.

Hier finden Sie ein paar typische "Norweger". Gustieren Sie und reservieren Sie sich Ihre Lieblingsschuhe gleich über den Salamander Store Pick-Up.

schwarzer Schuh im Norweger Stil von Fretz Men
schwarzer Norweger Schuh von Lloyd