Mittendrin beim Salamander Shooting


Wenn in Wien die Sommertage zum Abenteuer locken, geht es in den Büros bei Salamander schon recht winterlich zu. Bereits jetzt beginnt die erste heiße Phase bei der Entstehung des Herbst/Winter Katalogs.

Die Kollektionen der Salamander Marken für die kommende Wintersaison werden gesichtet und die Highlights für das Shooting bereitgestellt. In diesem Jahr geht es für das Shooting Team nach Berlin. Dort hoffen wir auch im Sommer auf kühle, geradlinige Architektur zu treffen und die Stimmung passend zu unserer Mode einfangen zu können. Fotograf Josef Fischnaller hat sich bereits vorab umgesehen, welche Locations für Salamander in Frage kommen könnten. Vorschläge werden präsentiert und die besten Locations ausgewählt.

Auch das Casting unserer Models ist kein leichtes Unterfangen, denn die Schuhe der Musterkollektionen schränken die Auswahl von vorne herein ein. Das bedeutet, unsere Modelle sollen vor allem lange, schön geformte Beine haben und dabei eine Schuhgröße 37 (Damen) und 42 (Herren) tragen. Zusätzlich stehen tolles Posing und Beweglichkeit auf unserer Wunschliste weit oben. Aber trotz aller Anforderungen: Wir haben unsere Models gefunden! Sie werden unsere Schuh-Highlights, wie zB. Boots und Stiefeletten, für kommende Saison in Szene setzen.

Geduld ist gefragt. Schließlich benötigen wir das perfekte Licht. Die Posen sollten anmutig und natürlich wirken, die Schuhe und Taschen aber im Vordergrund stehen.  Ein paar Regentropfen zwischendurch erfordern einen Locationwechsel, auch das Styling wird noch einmal geändert. Um das Wunschergebnis zu erhalten feilt das gesamte Team einige Stunden an allen Parametern, die dafür nötig sind.

großes Fotostudio bei Shooting der Salamander Kollektion

Wenn alle Fotos in den verschiedensten Locations "im Kasten" sind, ist erst die Hälfte des Jobs geschafft. Denn es geht weiter.

Im Fotostudio

Der Salamander Folder besteht aus Fotos, die Schuhe am Modell zeigen und "Stillife-Bildern", wie man in der Fachsprache sagt. Auch hier arbeitet ein Team an Experten daran, wie die Schuhe optimal positioniert und beleuchtet werden. Schließlich sollen die Looks klar erkennbar sein und die Fotos Lust auf neue Mode machen.

Nach einer knappen Woche ist es geschafft und die Resultate werden von Marketing, Einkauf und Geschäftsführung begutachtet. Wenn das Ergebnis gefällt, geht es an die grafische Ausarbeitung des Folders. Noch zwei Monate werden vergehen, bis unsere Kunden den Salamander Folder in den Händen halten oder in einer Mode- & Lifestylezeitschrift durchblättern. Und dann kommt der Moment, in dem man sich verliebt: In einen neuen Schuh von Salamander!

Jene, die nicht bis September warten möchten, finden unsere Neuheiten laufend aktualisiert online: